Illegale Funkkommunikation?
WIR kriegen sie alle!

In vielen Situationen, nicht nur in der Justiz, ist Funkkommunikation mit Handys, Smartphones oder Tablets verboten oder unerwünscht. Heutige Detektions- und ggf. Unterdrückungslösungen sind auf GSM, allenfalls noch UMTS beschränkt und auch damit sind noch längst nicht alle technischen Schwierigkeiten überwunden. Angesichts der immer größeren Verbreitung von lokalen WLAN-Netzen und dem rasanten Ausbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes LTE wird eine umfassende Lösung dringend benötigt. Eine solche innovative Lösung wird auf dieser Seite vorgestellt:

  • Breitbandige Detektion und frequenzspezifische Unterdrückung illegaler drahtloser Kommunikation in JVAs – ein bahnbrechender neuer Ansatz!
  • Der Schwerpunkt der Beschreibungen auf dieser Homepage liegt auf der Anwendung im Strafvollzug – es liegen aber mannigfaltige andere Anwendungsmöglichkeiten auf der Hand: Schulen, Krankenhäuser, Theater, sicherheitsrelevante Besprechungsräume, usw. usw.